Neugeborenes Kind im Freien aufgefunden – aktueller Stand der Ermittlungen

#Zirndorf (ots)

Wie mit Meldung 779 berichtet, wurde am 02.06.2021, gegen 07:00 Uhr ein Neugeborenes auf einer Wiese in Langenzenn aufgefunden. Die Mutter konnte schnell ermittelt werden; mittlerweile ist Haftbefehl gegen sie ergangen.

Passanten bemerkten das Neugeborene gegen 07:00 Uhr in einer Wiese im Bereich der Klosterstraße. Sie alarmierten umgehend Polizei und Rettungsdienst und nahmen das Kind bis zum Eintreffen der Rettungskräfte an sich.

Im Laufe der Fahndung ergaben sich schnell Hinweise auf eine junge Frau aus dem Stadtgebiet Langenzenn. Die Frau konnte gegen 08:00 Uhr an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden und räumte ein, das Kind geboren zu haben.

Das Neugeborene sowie dessen Mutter wurden zur ärztlichen Versorgung in Krankenhäuser gebracht.

Durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde am 02.06.2021 Haftantrag gegen die 19-jährige Kindsmutter gestellt. Sie wurde noch am selben Tag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl wegen Aussetzung erließ. Die Mutter befindet sich in Untersuchungshaft.

Das Baby, ein Mädchen, befindet sich nach wie vor im Krankenhaus. Der Gesundheitszustand muss weiterhin als kritisch eingestuft werden. Inwieweit mit Langzeitfolgen, auf Grund der starken Unterkühlung, zu rechnen ist, ist derzeit noch nicht absehbar.

%d Bloggern gefällt das: