#Neuruppin – Von der Bremse abgerutscht

Der 77-jährige Fahrer eines Pkw Seat Altea mit Automatikgetriebe beabsichtige Dienstagmittag rückwärts aus einer Parklücke auf dem Gelände eines Supermarktes an der Trenckmannstraße auszuparken, hatte aber versehentlich den Hebel auf D gestellt. Als er sich vorwärts gegen einen Bordstein bewegte und es dadurch einen unerwarteten Ruck gab, erschrak er sich, rutschte von der Bremse ab und trat dann aufs Gaspedal. Der 77-Jährige fuhr dann über einen Grünstreifen in die gegenüberliegende Parkreihe gegen zwei dort abgestellte Pkw (VW Golf und Peugeot 206). Diese wurden hierbei beschädigt. Alle Fahrzeuge blieben fahrbereit. Es entstand in Gesamtschaden von 3000,-€.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: