Nicht angemeldete Versammlung

#Reutlingen (ots)

 

Albstadt (ZAK): Nicht angemeldete Versammlung

Heute kam es in Albstadt-Ebingen zu einer Ansammlung von bis zu 400 Personen, die gegen die aktuellen Corona-Regelungen protestierten. Die Versammlung war nicht angemeldet. Gegen 14.20 Uhr konnte die Polizei bereits erste Ansammlungen in der Innenstadt von Albstadt-Ebingen feststellen. Schnell wuchs die Menge auf bis zu 400 Teilnehmer an und versammelte sich überwiegend ohne Masken und ohne den notwendigen Abstand auf dem Marktplatz. Die Polizei versuchte mehrfach mit den Teilnehmer der nicht angemeldeten Versammlung in Kontakt zu treten, jedoch zeigten sich diese wenig bis gar nicht gesprächsbereit. Stattdessen formierten Sie sich zu einem Aufzug und liefen teilwiese auf der Fahrbahn durch die Innenstadt, bis sie wieder auf dem Marktplatz ankamen. Hierbei musste die Polizei den nicht genehmigten Aufzug mit Unterstützung von zwischenzeitlich hinzugezogenen Streifenwagenbesatzungen umliegender Reviere absichern. Kurz bevor den Personen die mit der inzwischen vor Ort eingetroffenen Vertreterin der Versammlungsbehörde abgestimmten Auflagen erteilt werden sollten, verließen diese die Innenstadt. Gegen 15.30 Uhr hatte sich der Marktplatz bereits wieder vollständig geleert.

%d Bloggern gefällt das: