Nicht betrügen lassen

#Angermünde – 

 

Am frühen Nachmittag des 12.10.2020 erhielt eine Rentnerin einen Anruf ihres angeblichen Enkels. „Philipp“ kam auch gleich zur Sache und erklärte, dass er Geld benötigen würde. Er habe einen Unfall gehabt und benötige 12.000 Euro. Nun war die „Oma“ zwar schon über 80 Jahre alt, trotzdem doch aber nicht auf den Kopf gefallen! Sie bemerkte, dass es sich bei dem Anrufer mitnichten um ihren Enkel handelte und sagte ihm das auf den Kopf zu. Und siehe da – blitzschnell war das Gespräch beendet.

%d Bloggern gefällt das: