Notrufmissbrauch

#Angermünde – 

In der Rettungsleitstelle ging am Samstagmorgen ein Notruf ein, das jemand Herzprobleme hätte und dringend ein Rettungswagen benötigt wird. Dieser Anruf kam aus einer Telefonzelle in Angermünde.

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass zurückliegend mehrere gleichgelagerte Anrufe aus Eberswalde und Angermünde mit derselben Stimme eingingen, ohne dass ein Notfall vorlag.

Es konnte ein Tatverdacht gegen eine Frau aus dem Barnim erhärtet werden, die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei übernommen und dauern an.

%d Bloggern gefällt das: