Werbeanzeigen

Nulldrei verstärkt sich zwischen den Pfosten

Mit Dominik Picak verpflichtet der SV Babelsberg 03 einen erfahrenen Torhüter, welcher aus der 2. kroatischen Liga an den Babelsberger Park wechselt
und einen Vertrag bis Saisonende unterschreibt. Damit reagiert der Verein
auch auf die Verletzung von Marco Flügel, welcher sich im zurückliegenden
Trainingslager erneut den Fuß brach und für unbestimmte Zeit ausfällt.

Der 27-jährige Picak kann unter anderem auf stolze 84 Einsätze im Oberhaus seiner
Heimat Kroatien zurückblicken. Zuletzt kickte er für den NK Kustosija Zagreb, für
welchen er in der laufenden Saison acht Einsätze bestritt und dabei dreimal zu null
spielte. Ausgebildet wurde er in der Nachwuchsabteilung von Dinamo Zagreb, ehe
er für verschiedene Vereine in Kroatien und Slowenien auflief. Seine erste Station in
Deutschland führte ihn im Winter 2016 zum BV Cloppenburg, welcher damals noch
in der Regionalliga Nord um Punkte spielte. Unter Trainer Predrag Uzelac kehrt er
nun in die Nordost-Staffel der vierthöchsten deutschen Spielklasse zurück. Dieser
schätzt ihn vor allem „für seine Charakterstärke und Diszipliniertheit“, so Uzelac.
Mit seinen 1,95 Meter wird der groß gewachsene Torhüter den
Kader der Filmstädter in den kommenden Monaten verstärken
und noch heute in das Mannschaftstraining einsteigen.
Keeper Marco Flügel wünschen wir an dieser Stelle eine schnelle Genesung.
Herzlich willkommen am Babelsberger Park, Dominik!

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: