Obdachloser im Casinogarten angegriffen

#Viersen (ots)

Am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr meldete ein Zeuge ein brennendes Herrenfahrrad im Casinogarten, einem Parkgelände hinter der Firma Woolworth, auf der Hauptstraße. Beim Eintreffen der Polizei hatte der Mitteiler das brennende Fahrrad bereits selbst gelöscht. Zwei weitere Zeugen hatten fünf Jugendliche dabei beobachtet, wie diese das Fahrrad anzündeten. Zuvor hatten dieselben Jugendlichen laut Aussagen der Beobachter eine Überwachungskamera abgerissen. Diese hatte an der Decke zum Anlieferungsbereich der Firma Woolworth gehangen. Dort hatte sich ein 48-jähriger Obdachloser aus Viersen zum Schlafen hingelegt. Diesen Obdachlosen bewarfen die Jugendlichen mit einer Warnbake und einer Baustellenleuchte, die sie zuvor am Eingang des Parks entwendet hatten. Der Wurf mit der Warnbake fügte dem 48-Jährigen eine Verletzung im Gesicht zu. Bei den Tätern handelte es sich um vier bis fünf Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren. Drei der Jugendlichen haben nach Angaben eines Zeugen helle Pullover getragen, einer der Täter hatte blonde Haare und hatte ein Damenfahrrad dabei. Nach der Tat entfernten sie sich teilweise zu Fuß, teils auf Fahrrädern. Die Polizei bittet mögliche Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 02162/377-0 zu melden.

%d Bloggern gefällt das: