Oberbürgermeister im Gespräch mit den Nachbargemeinden

Zum turnusmäßigen Regionalgespräch mit den Vertreterinnen und Vertretern der Nachbargemeinden hat sich Oberbürgermeister Mike Schubert gestern in einer Videokonferenz getroffen. Auf der Agenda standen neben einer Verständigung zur Regionalentwicklungsstrategie des Landes Brandenburg die Themen öffentliche Gesundheitsversorgung, insbesondere mit Blick auf die Lage der Krankenhäuser sowie die Unterbringung Geflüchteter. Der Oberbürgermeister stellte außerdem gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Fachverwaltung den aktuellen Sachstand zum geplanten Potsdam Bonus sowie zu Potsdams Integrierten Stadtentwicklungskonzept (INSEK 2035) vor.

Auf Einladung der Landeshauptstadt Potsdam treffen sich Vertreter der Potsdamer Verwaltung regelmäßig mit den Amtskolleginnen und Amtskollegen der brandenburgischen Nachbargemeinden und angrenzender Berliner Bezirke. Der Oberbürgermeister setzt sich für eine stärkere Abstimmung innerhalb der Region und mit den Nachbarkommunen ein und arbeitet an einer Vertiefung der interkommunalen Zusammenarbeit.

%d Bloggern gefällt das: