Werbeanzeigen

Oberbürgermeister trifft Stadtkanal-Vereine

In dieser Woche hat am Tisch des Potsdamer Oberbürgermeisters Mike Schubert ein Gespräch zu den Möglichkeiten der Wiedergewinnung des Potsdamer Stadtkanals stattgefunden. Darüber informierte der Oberbürgermeister in der heutigen Stadtverordnetenversammlung.

An dem Gespräch nahmen neben Vertretern des Bauvereins Potsdamer Stadtkanal von 1722 e.V. und des Fördervereins für die Wiederherstellung des Potsdamer Stadtkanals e.V. auch Vertreter des Sanierungsträgers teil. Gemeinsam wurde verabredetet, den Dialog fortzuführen sowie erste Maßnahmen und aktuelle Fördermöglichkeiten prüfen zu lassen. „Eine Arbeitsgruppe aus Verwaltung und Zivilgesellschaft soll den kontinuierlichen Dialog sicherstellen. Denn mir ist wichtig, dass dieses Generationenprojekt ein Vorhaben ist, dass von einer Mehrheit der Potsdamerinnen und Potsdamern getragen wird“, so Schubert. Der Oberbürgermeister kündigte an, ein Beteiligungsverfahren zu initiieren, um langfristige Planungsperspektiven für den Innenstadtbereich zu erarbeiten und mögliche Optionen für das Projekt aufzuzeigen. Einen Vorschlag für ein solches Verfahren möchte er der Stadtverordnetenversammlung zum Jahresende unterbreiten.

Bereits in seiner Rede zum diesjährigen Neujahrsempfang hatte der Oberbürgermeister angekündigt, gemeinsam mit einer interessierten Öffentlichkeit eine zeitgemäße Übersetzung des historischen Stadtkanals vorantreiben zu wollen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: