Werbeanzeigen

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen durch Brandenburg gefahren

Brandenburg an der Havel, Nord – Tatzeit: Montag, 30.03.2020, 16:55 Uhr – 

 

Polizeibeamte der Stadt Brandenburg an der Havel stellten am Montagnachmittag einen PKW fest, welcher im nördlichen Stadtteil unterwegs war. Die Beamten stoppten das Fahrzeug und unterzogen den 28-jährigen Fahrer einer Verkehrskontrolle. Hierbei wurde bekannt, dass er nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Außerdem reagierte ein Drogenschnelltest positiv. Daraufhin wurde in einer Polizeidienststelle eine Blutprobe vom Fahrzeugführer entnommen. Die Polizisten fertigten entsprechende Anzeigen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: