Ohne Führerschein und mit entstempelten Kennzeichen unterwegs

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Neuendorfer Straße  – 

Tatzeit: Mittwoch, 27.10.2020 gg. 22.15 Uhr – 

 

Einer Streife der Polizeiinspektion Brandenburg fiel am späten Mittwochabend ein PKW VW Golf älteren Baujahrs auf, welcher augenscheinlich trotz bereits entstempelter amtlicher Kennzeichen durch die Neuendorfer Straße fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle konnte als Fahrer ein 38-jähriger Havelstädter festgestellt werden, welcher auch Fahrzeugeigentümer ist. Er konnte vor Ort weder Führerschein, noch Fahrzeugschein vorlegen. Bei der Abfrage beider Bescheinigungen wurde schnell klar, wo die Ursache dafür zu finden ist. Dem 38-Jährigen wurde bereits die Fahrerlaubnis wegen einschlägiger Verkehrsdelikte rechtskräftig entzogen. Der PKW VW wurde erst kürzlich von Amts wegen entstempelt. Gegen den Mann wurden Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet. Die Kennzeichen konnten demontiert und sichergestellt werden. Der Fahrzeugschlüssel wurde in der Dienststelle verwahrt, um Weiterfahrten des 38-Jährigen zu unterbinden.

%d Bloggern gefällt das: