Ohne Führerschein unterwegs – Radlerin erfasst

#Berlin – Bei einem Verkehrsunfall in Neukölln erlitt eine Radfahrerin gestern Nachmittag schwerste innere Verletzung und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Nach Zeugenaussagen war ein Autofahrer gegen 17.15 Uhr mit seinem VW Golf in der Hobrechtstraße in Richtung Maybachufer unterwegs. An der Kreuzung Weserstraße stieß das Fahrzeug des 23-Jährigen mit der Fahrradfahrerin zusammen, die in Richtung Ederstraße fuhr. Die 35-jährige Frau rutschte auf die Motorhaube, wurde durch die Luft geschleudert und prallte gegen ein geparktes Auto. Der Rettungsdienst brachte sie nach einer notärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus, wo sie intensivmedizinisch versorgt wurde. Bei dem Autofahrer stellten die Einsatzkräfte fest, dass er keinen Führerschein hat und er bereits in der Vergangenheit ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Die Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5 (City) übernommen.

%d Bloggern gefällt das: