Ohne Führerschein von der Fahrbahn abgekommen

#Berlin – Ein Autofahrer verlor heute früh in Mitte die Kontrolle über seinen Wagen. Kurz vor 4 Uhr fiel der Besatzung eines Funkstreifenwagens des Polizeiabschnittes 32 auf der Wilhelmstraße ein BMW auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Niederkirchnerstraße unterwegs war. An der Niederkirchnerstraße bog er nach links in die Straße ein und fuhr weiter in Richtung Stresemannstraße. In Höhe des Bundesministeriums für Finanzen verlor der Fahrer die Kontrolle über den BMW, geriet nach rechts auf den Gehweg, beschädigte dort mehrere Poller, einen Lichtmast und ein Denkmal. Erst kurz vor der Hauswand des Ministeriums kam das Auto zum Stehen. Eingetroffene Polizisten des zuständigen Polizeiabschnittes gegenüber gab der unverletzt gebliebene 25-jährige Fahrer an, die Möglichkeiten des BMW getestet zu haben. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verbotenem Kraftfahrzeugrennen ermittelt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: