Ohne Maske im Bahnhof Herne angetroffen – Bundespolizei vollstreckt 120-tägigen Haftbefehl

#Herne (ots)

 

Dienstagnachmittag (30. November) verhafteten Bundespolizisten im Bahnhof Herne einen 52-Jährigen. Der Mann trug keine vorgeschriebene Mund-Nasenbedeckung. Bundespolizisten ermittelten, dass er zuvor zu vier Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden war.

Gegen 14:30 Uhr bestreiften Bundespolizisten den Herner Bahnhof. Dort kontrollierten sie unter anderem den Herner. Dieser trug seinen Mund-Nasenschutz nicht ordnungsgemäß.

Bei der Kontrolle recherchierten die Beamten, dass das Amtsgericht Herne den Deutschen im Oktober 2021 rechtskräftig wegen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten verurteilt hatte.

Der Verurteilte ließ sich zwar widerstandslos festnehmen, beleidigte die Einsatzkräfte jedoch mehrfach und bedrohte diese. Wenig später brachten Bundespolizisten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Die Bundespolizisten leiteten ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Beleidigung gegen den Mann aus Herne ein.

%d Bloggern gefällt das: