Online-Vortrag „Mach es zu Deiner Chefsache – Gründe Dein eigenes Unternehmen in Potsdam“

Wie wird man am besten Chefin oder Chef im eigenen Unternehmen? Welche Schritte sind sinnvoll? Gibt es einen roten Faden, dem man folgen kann? Und welche Förderprogramme kommen infrage? Antworten auf all diese Fragen erhalten Interessierte am 28. September 2021 um 17:30 Uhr. Im Online-Vortrag „Mach es zu Deiner Chefsache – Existenzgründung in Potsdam“ stellt die Wirtschaftsförderung Potsdam das Gründungsökosystem der Stadt vor und informiert über die ausgezeichnete Unterstützungslandschaft für Gründerinnen, Gründer und junge Unternehmen – von der ersten Orientierungsberatung über ein qualifizierendes Coaching bis hin zur Gründung selbst und darüber hinaus.

Der Vortrag ist ein Angebot der Wirtschaftsförderung Potsdam in Kooperation mit der VHS Potsdam. Wegen der aktuellen Corona-Situation und des großen Interesses findet die Veranstaltung online statt. Eine Anmeldung ist erforderlich: Telefon: 0331 289-4566 / 4569 oder per E-Mail an vhsinfo@rathaus.potsdam.de. Nach der Anmeldung werden Ihnen die Zugangsdaten und technischen Voraussetzungen übermittelt.

Kurz & knapp:

Was: Vortrag „Mach es zu Deiner Chefsache – Existenzgründung in Potsdam“

Wann: Dienstag, 28. September 2021, 17:30 – 19:00 Uhr

Wo: Online über Software Jitsi-Meet

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Veranstaltungen unter https://www.gruenden-in-potsdam.de/veranstaltung/mach-es-zu-deiner-chefsache-existenzgruendung-potsdam-2

Hintergrundinformationen:

Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Potsdam ist die erste Anlaufstelle für Existenzgründer*innen, Unternehmen und Investoren in der Stadt. Sie engagiert sich für optimale wirtschaftliche Rahmenbedingungen und begleitet mit einem Team aus branchen- und themenspezialisierten Mitarbeiter*innen Gründungs-, Ansiedlungs-, Erweiterungs- und Investitionsprojekte in Potsdam. Im Rahmen der Erst- und Orientierungsberatung für Existenzgründer*innen wird mit Interessierten über ihre Gründungsideen und -konzepte gesprochen, über Finanzierungsmöglichkeiten, Förderprogramme und notwendige Formalitäten informiert, Ansprechpartner*innen vermittelt und Hilfe zur Selbsthilfe bei der Erstellung des Businessplans gegeben.

%d Bloggern gefällt das: