Orgelkonzert mit dem blinden Organisten Marek Mielnik aus Opole

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Potsdam – Opole findet am Sonntag, den 13. September 2020, um 16 Uhr ein Orgelkonzert in der Oberlinkirche statt. An der Orgel spielt Marek Mielnik, der blind geboren wurde und die Musikschule am „Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte Krakau“ besuchte.

Danach erhielt er in der Musikschule für Blinde in der polnischen Partnerstadt Opole Orgelunterricht von Professor Henryk Klaja. Seit 1988 ist Marek Mielnik Organist in der Franziskanerkirche in Opole und bespielte die berühmtesten Orgeln in Polen. Am Sonntag spielt Marek Mielnik Werke von Bach, Händel, Cracoviensis, Mozart, Verdi und Wagner an der Wünning-Orgel der Oberlinkirche

Hinweis für Besucher:

Rechtzeitiges Erscheinen zum Konzert lohnt sich: In der Oberlinkirche stehen etwa 70 Plätze zur Verfügung. Es ist erforderlich, sich vor, während und nach dem Konzert an die coronabedingten „AHA-Regeln“ (Abstand-Hygiene-Alltagsmasken) zu halten. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Konzertreihe wird gebeten.

%d Bloggern gefällt das: