Pannen-LKW auf der Standspur beim Vorbeifahren gestreift

BAB 10 zwischen AS Genshagen und AS Rangsdorf in Richtung Frankfurt/O. – 

Mittwoch, 24.03.2021, 10:45 Uhr – 

Wegen eines Reifenschadens hatte am Mittwochvormittag ein 42-jähriger LKW-Fahrer sein Fahrzeug auf dem Standstreifen abgestellt. Auf der rechten Fahrspur fuhr ein Sattelzug. Dessen 56-jähriger Fahrer hatte offenbar nicht genügend Seitenabstand gehalten und streifte die linke Seite des Pannen-LKWs. Dabei wurden beide Fahrzeuge beschädigt, die Fahrer selbst blieben aber unversehrt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 31.500 Euro geschätzt. Der Fahrer des Sattelzugs muss nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

%d Bloggern gefällt das: