Pasewalker Bundespolizei entdeckt 31 geschleuste Personen im Kleintransporter

#Pasewalk (ots)

 

Eine Pasewalker Bundespolizeistreife stellte am Samstagmorgen, gegen 09:15 Uhr, am Ortseingang Boock einen polnischen Kleintransporter der Marke Renault Master fest, welcher vorher die Grenze in Blankensee überquert hatte. Kraftfahrer war ein 34- jähriger polnischer Staatsangehöriger. Als die Bundespolizisten die seitliche Schiebetür des Fahrzeuges geöffnet hatten, fanden sie auf der Ladefläche 31 Personen vor. Dabei handelte es sich um 19 Männer, 2 Frauen und 10 Kinder- alle mit irakischer Staatsangehörigkeit. Die Personen befanden sich zum Teil in einem schlechten Allgemeinzustand. Die Kinder trugen verschlissene, feuchte Schuhe. Die Füße waren zum Teil mit Alufolie eingewickelt und dadurch wund. Alle Personen wurden zur Bundespolizeiinspektion Pasewalk verbracht. Bei der Durchsuchung des polnischen Schleusers wurde ein großes Einhandmesser und eine Sturmtarnhaube aufgefunden. Er befindet sich im polizeilichen Gewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: