Pater Nikodemus Schnabel trifft Helfer des Alltags – Feiertagsakzent an Allerheiligen

Wenn für viele Menschen der Arbeitstag beginnt, ist für sie die Arbeit schon getan: Putzkolonnen, die die Bürohäuser in den frühen Morgenstunden reinigen, bevor die Angestellten kommen. Pater Nikodemus Schnabel begleitet in seiner Sendung „Ein guter Grund zu feiern“ an Allerheiligen, Sonntag, 1. November 2020, 17. 40 Uhr, einen Tag lang Gebäudereiniger – Helfer, die für Sauberkeit und Ordnung sorgen, deren Gesichter aber nur wenige kennen.

Nach einer kurzen fachlichen Einführung versucht Pater Nikodemus beim Reinigen der Fußböden und des Mobiliars mitzuhalten. Doch der Zeitdruck und die körperliche Anstrengung zehren an den Kräften und machen Nikodemus nachdenklich: In diesem Handwerk leisten Menschen täglich harte Arbeit, die sehr schnell nicht mehr sichtbar ist. Oftmals wird die Arbeit auch gar nicht wahrgenommen, da sie erbracht wird, wenn die Gebäude leer sind. Und obwohl auch die Coronapandemie wieder gezeigt hat, wie systemrelevant dieser Beruf ist, spiegelt sich das in der gesellschaftlichen Wertschätzung und der Bezahlung des Berufsstandes oftmals nicht wider.

Seine Feiertagsausflüge führen Pater Nikodemus immer wieder zu außergewöhnlichen Menschen in herausfordernden Situationen und geben Anlass, sich Gedanken über das Leben zu machen. An Allerheiligen gedenkt die katholische Kirche der Heiligen. In den vergangenen Jahren kamen dabei auch immer mehr die Heiligen der Jetztzeit in den Blick, die kleinen und großen Helden des Alltags.

 

%d Bloggern gefällt das: