Person mit Haftbefehl angetroffen

#Oranienburg –                                   

 

Gestern Mittag, gegen 11:40 Uhr erhielt die Polizei durch einen Zeugen einen Hinweis, dass ein 33-jähriger Mann mit einem Fahrrad aus Leegebruch kommend in Richtung Oranienburg über die B96 Brücke fährt und er vermutet, dass das Rad aus einer Diebstahlshandlung stammt. Der Fahrradfahrer konnte kurze Zeit später durch Polizeibeamte in der Walther-Bothe-Straße festgestellt und kontrolliert werden. Ein Diebstahl des Fahrrades konnte bislang nicht bestätigt wurde, jedoch soll er gegenüber dem Zeugen geäußert haben, dass das Fahrrad nicht gesichert am Bahnhof stand und er dieses seither für sich nutzt. Das Fahrrad wurde daraufhin sichergestellt. Bei der Prüfung der Personalien wurde aber bekannt, dass gegen den 33-jährigen Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Potsdam wegen Diebstahl mit einer Freiheitsstrafe von 194 Tagen oder Zahlung von 3.777 Euro vorlag. Da er diese Summe nicht bezahlen konnte, wurde er im Anschluss in die JVA Wulkow zum Verbüßen seiner Haftstrafe gebracht. Des Weiteren wurde bei dem 33-Jährigen bei der Durchsuchung seiner Person eine szenetypische Verpackungs-Verkaufseinheit Betäubungsmittel aufgefunden.

%d Bloggern gefällt das: