Personengruppe raubt Geld von Jugendlichen

#Potsdam, Berliner Vorstadt, Schiffbauergasse – 

Freitag, 16. Juli 2021, 20:10 Uhr – 

Am Freitagabend bewegte sich eine kleine Gruppe Jugendlicher auf der Schiffbauergasse in Richtung des Havelufers. Auf der dortigen Grünfläche trafen die Jugendlichen dann auf eine weitere Personengruppe. Aus dieser lösten sich drei, vier Personen und gingen auf die Jugendlichen zu. Sie sprachen die Jugendlichen an und fragten, ob sie Geld hätten. Als die Jugendlichen dies verneinten und sich aus der Situation entziehen wollten, drückte einer der Personen eine Glasflasche gegen den Brustkorb eines der Jugendlichen und wiederholte die Frage nach Geld. Weiter griff er nach der Umhängetasche des Jugendlichen, schaffte es jedoch nicht ihm diese zu entreißen. Der Jugendliche rannte aus Angst in Richtung Waschhaus zurück, wurde dort jedoch eingeholt und sofort von mehreren Personen geschlagen und getreten. Der Jugendliche fiel zu Boden und berichtete später, am Boden liegend weiter getreten worden zu sein. Als die Personen dann von dem Jugendlichen abließen, bemerkte er, dass seine Umhängetasche mit Bargeld, Handy und persönlichen Sachen verschwunden war.

Im Rahmen später durchgeführter Fahndungsmaßnahmen konnten Polizeibeamte eine Personengruppe feststellen, auf denen die Beschreibungen der Täter teilweise passten. Weitere Ermittlungen, ob die festgestellten Personen auch als Beteiligte der Raubstraftat waren wird nun geprüft. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Raubdeliktes und geht derzeit weiteren Hinweisen nach.

%d Bloggern gefällt das: