Personengruppe raubt Geld von Jugendlichen

#Potsdam, Berliner Vorstadt, Schiffbauergasse – 

Donnerstag, 15. Juli 2021, 21:00 Uhr – 

Am Donnerstagabend hielt sich eine Gruppe Jugendlicher (15-17 Jahre alt) im Uferbereich der Schiffbauergasse auf, um dort gemeinsam den Abend zu verbringen. Plötzlich sollen weitere Jugendliche auf sie zugekommen sein und sie umzingelt haben. Unter Androhung von Schlägen forderten sie die hinzugekommenen Jugendlichen auf ihr Bargeld herauszugeben. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen wurden einer der Jugendlichen gegen das Ohr geschlagen, eine andere gegen die Hand getreten. Einige der Jugendlichen gaben daraufhin ihre Geldbörsen mit Bargeld raus. Die Täter erbeuteten dadurch einige wenige Euro. Diesen Moment der Unaufmerksamkeit nutzten die Jugendlichen und konnten sich durch Flucht entziehen und die Polizei alarmieren. Im Rahmen erster Ermittlungen konnten kurze Zeit später zwei Personen, der beteiligten Tätergruppe in der Nähe der Holzmarkstraße aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Nach ihrer Vernehmung wurden diese jedoch wieder entlassen, da sich ein direkter Tatverdacht nicht erhärtete. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Raubdeliktes und geht derzeit weiteren Hinweisen nach.

%d Bloggern gefällt das: