Werbeanzeigen

Peugeot, Citroën und Opel expandieren mit Böttche Gruppe im brandenburgischen Teltow

Peugeot, Citroën und Opel vergrößern ihr Händlernetz und haben am Wochenende mit dem Autohaus Böttche den Standort Teltow östlich von Potsdam eröffnet. In dem futuristischen Neubau entstand auf 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche eines der modernsten Mehrmarken-Autohäuser der Groupe PSA in Deutschland. Die Kunden erwartet eine attraktive Produktpalette sowie ein innovatives Service-Center mit angeschlossener Werkstatt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die drei Konzernmarken Peugeot, Citroën und Opel präsentieren sich nach zwei Jahren Bauzeit erstmals gemeinsam in einem hochmodernen Neubau. Auf 2.500 Quadratmetern Gesamtfläche an der Saganer Straße ist neben den großzügigen Verkaufsräumen eine Werkstatt mit modernster Fahrzeugdiagnostik und effizientester Dialogannahme beheimatet. Bis Herbst 2019 kommen 20 Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge hinzu.

Für Mario Böttche, Geschäftsführer Autohaus Böttche, ist die Verbundenheit zu seiner Region und zu den Konzernmarken der Groupe PSA eine Herzensangelegenheit: „Mit Peugeot, Citroën und Opel haben wir starke Partner an unserer Seite, die den Fokus auf neue Technologien und Innovationen legen. ‚Machen Sie den nächsten Schritt mit uns‘ lautete daher auch unser Motto für die Eröffnungsveranstaltung, bei der die Themen ‚Nachhaltigkeit‘ und ‚Zukunft der Mobilität‘ im Fokus standen.“

Autohaus Böttche: Eine Handelsgruppe mit Tradition

Das Autohaus Böttche verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Automobilgeschäft. Heute beschäftigt das Unternehmen an 13 verschiedenen Standorten rund 300 Mitarbeiter. Etwa 500 Neufahrzeuge sowie mehr als 850 Gebrauchtwagen verschiedener Fabrikate machen den Bestand aus. Zu den angebotenen Leistungen gehören unter anderem Garantien und Versicherungen, Wunschfinanzierung sowie die Onlinekonfiguration des gewünschten Neuwagens.

Vor den Toren Berlins liegt der Standort Teltow strategisch günstig und bildet einen weiteren Punkt im Netzwerkgeflecht der Böttche Gruppe.

Peugeot: Die eleganten Löwen

Modernes und elegantes Design sowie ein breites Angebot an Motorisierungen machen die Fahrzeuge der Löwenmarke aus. Mit dem Markenclaim „motion & e-motion“ und neuen vollelektrischen Modellen, wie dem Peugeot e-208, positioniert sich Peugeot zudem im Zeitalter der Energiewende. Im Betrieb in Teltow bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Böttche Gruppe eine fachkundige Beratung sowie vielfältige Serviceleistungen nach neuesten Standards an und informieren über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten.

Haico van der Luyt, Vertriebsdirektor Peugeot Deutschland: „Das Autohaus Böttche ist ein Automobilhändler mit langjähriger Erfahrung. Umso mehr freut es uns, mit diesem Partner gemeinsam zu wachsen. Der besondere Fokus des Autohauses auf nachhaltiger Elektromobilität passt perfekt zur Löwenmarke und ihren Ambitionen.“

100 Jahre komfortables Fahren mit Citroën

Seit 100 Jahren überzeugen die Modelle der Marke Citroën durch Komfort, innovative Technologien und mutiges Design. In Teltow wurde das neue Showroom-Konzept „La Maison Citroën“ bereits umgesetzt: Im Mittelpunkt steht der Kunde − die Einrichtung aus Naturholz sowie der Einsatz verschiedener Farben und Materialien schaffen ein gemütliches Ambiente. Damit veranschaulicht „La Maison Citroën“ das Markenversprechen „Be Different. Feel Good“ auf perfekte Weise. Neben einer kompetenten Beratung werden hier zahlreiche Serviceleistungen und Finanzierungsmöglichkeiten angeboten. Der Standort in Teltow ist der dritte des Autohauses Böttche für Citroën, neben der Zentrale in Dessau und dem Standort Brandenburg an der Havel.

Ulf Nienaber, Leiter Regionaldirektion Nord Citroën Deutschland: „Wir freuen uns, unsere bestehende Partnerschaft mit dem Autohaus Böttche weiter auszubauen. Hier ist ein Vorzeigebetrieb entstanden, der keine Wünsche offenlässt. Dass wir innerhalb von gut sechs Monaten zusammen eine dritte Filiale eröffnet haben, zeigt das Vertrauen in die Marke Citroën und macht uns stolz.“

Aufwendiger Opel Showroom

Der aufwendig gestaltete Opel Showroom nimmt den größten Anteil der 1.500 Quadratmeter fassenden Verkaufsfläche ein. Erstmals präsentiert sich Opel damit zusammen mit seinen französischen Schwestermarken im Konzernverbund und sorgt für große Strahlkraft der Marke mit dem Blitz. Der Fokus der ausgestellten Fahrzeuge liegt auf der elektrifizierten Produktpalette rund um die neuen Modelle Opel Grandland X Hybrid4 und Corsa-e.

Wolfgang Stahl, Direktor Groß- und Gewerbekunden Opel Deutschland: „Opel pflegt mit der Böttche Gruppe eine lange Tradition, die in Teltow nun ihre Fortsetzung findet. Die Marke befindet sich im Aufwärtstrend − wir freuen uns, dass uns die Böttche Gruppe mit ihrem neuen Standort auf diesem Weg weiter unterstützt.“

Eröffnung mit abwechslungsreichem Programm

Die Eröffnung des Autohauses Böttche in Teltow am vergangenen Samstag stand ganz im Zeichen der Themen Nachhaltigkeit und Elektromobilität. Ein Erlebnisparcours mit Hindernissen, der unter anderem mit Segways und E-Scootern befahren werden konnte, machte Elektromobilität auf dem großen Außengelände erlebbar − ein lokal produziertes Catering, das ganz ohne Plastik auskam, unterstrich den Nachhaltigkeits-Aspekt. Mit Probefahrten aktueller Modelle der drei Konzernmarken Peugeot, Citroën und Opel rundeten Geschäftsführer Mario Böttche und sein Team den Eröffnungstag ab.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: