PKW Brand nach Betankung mit Autogas (LPG)

BAB 9; RTK Fläming-West – 

Sonnabend, den 21.08.2021, ca. 13:00 Uhr – 

 

Ein 33-jähriger Berliner betankte an der Tankstelle in Linthe seinen VW-Bus mit Autogas und fuhr auf die BAB in Richtung Leipzig auf. Bereits beim Beschleunigen auf der Autobahn stellte er Unregelmäßigkeiten mit dem Motor fest, kurz darauf begann es aus dem Motorrraum zu qualmen, so dass der Fahrer auf die nahegelegene Raststätte Fläming auffuhr. Hier flüchteten die Insassen aus dem Fahrzeug, welches kurz darauf vollständig ausbrannte. Auch Löschversuche durch Ersthelfer mit Feuerlöschern aus der nahegelegenen Tankstelle, die zu keiner Zeit gefährdet wurde, schlugen fehl. Das aus dem Fahrzeugtank ausströmende und brennende Autogas lief zum Teil in die nahegelegene Kanalisation, wo es zu einer Verpuffung kam.  Die auf dem Weg zu einer Hochzeit befindlichen Insassen des Kleinbusses mussten ihr bislang treues Fahrzeug durch einen Abschleppdienst abschleppen und entsorgen lassen, nachdem es die eintreffende Feuerwehr vollständig gelöscht hatte.

%d Bloggern gefällt das: