Pkw nach Vorfahrtsverstoß gegen Baum geschleudert

#Blankenfelde-Mahlow, Ernst-Thälmann-Straße/Ibsenstraße – Dienstag, 14.07.2020, 16.06 Uhr – 

 

Eine 30-jährige Frau befuhr gestern Nachmittag in Mahlow die Ibsenstraße aus Richtung Anselm-Feuerbach-Straße kommend in Fahrtrichtung Virchowstraße. Zeitgleich befuhr ein 51-Jähriger die Ernst-Thälmann-Straße aus Richtung Platz der Freiheit kommend in Fahrtrichtung Krügers Land. Im Kreuzungsbereich Ernst-Thälmann-Straße/Ibsenstraße war der 51-Jährige vorfahrtsberechtigt. Die Vorfahrt wurde ihm jedoch von der 30-Jährigen nicht gewährt, sodass es in der weiteren Folge zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der BMW der 30-Jährigen prallte danach frontal gegen einen Straßenbaum. Die BMW-Fahrerin, sowie ein 2-jähriges Kind, das sich auch in dem Pkw befand, wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der 51-jährige Kia-Fahrer blieb unverletzt, jedoch wurde auch seine 19-jährige Beifahrerin verletzt und von Rettungskräften ambulant versorgt. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Fahrbahn voll gesperrt werden. Die Polizeibeamten nahmen am Unfallort eine Verkehrsunfallanzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: