PKW und LKW zusammenstoßen

 BAB 10 zwischen AS Leest und AS Potsdam-Nord in Richtung AD Havelland – 

Dienstag, 02.03.2021, 13:40 Uhr – 

 

Zu einem Unfall zwischen einem LKW und einem PKW kam es am Dienstagnachmittag im Baustellenbereich auf der BAB 10. Hier ist die Fahrbahn mit Leitkegeln auf eine Fahrspur verengt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr eine 71-jährige aus dem Kreis Potsdam-Mittelmark mit ihrem PKW Renault zunächst auf der freien, linken Fahrspur vor einem Sattelzug. Aus noch ungeklärter Ursache wechselte sie kurz vor der Anschlussstelle Leest auf den gesperrten, rechten Fahrstreifen und fuhr dann plötzlich wieder zurück auf die linke Fahrspur vor den Sattelzug. Dieser bremste stark ab, erfasste aber dennoch den PKW, der quer vor dem LKW noch einige Meter weiter geschoben wurde bis beide Fahrzeuge schließlich zum Stehen kamen. Die Fahrerin blieb bei dem Unfall augenscheinlich unverletzt, wurde jedoch vorsorglich zur weiteren Untersuchung von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Renault musste abgeschleppt werden. Der unverletzt gebliebene 48-jährige Fahrer des Sattelzugs konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme durch die Polizei fortsetzen. Auf etwa 9.500 Euro wird der entstandene Sachschaden geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: