PKW Volvo brannte

BAB12 – 

Aus noch ungeklärter Ursache brannte am 4. Januar, gegen 5 Uhr, ein PKW Volvo zwischen den Anschlussstellen Briesen und Fürstenwalde Ost. Zwischen 5.30 Uhr und 7.00 Uhr war die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin zwischen den angegebenen Anschlussstellen voll gesperrt. Die drei Insassen aus Norwegen konnten den PKW unverletzt verlassen. Sie wurden in ein Hotel gebracht. Ein Abschleppunternehmen lud den PKW auf und gegen 8 Uhr war auch der rechte Fahrstreifen wieder frei befahrbar. Der Schaden beträgt ca. 10.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: