Platzverweis durchgesetzt

#Hennigsdorf – Polizeibeamte wurden gestern Mittag in eine Asylunterkunft in Stolpe-Süd gerufen, weil ein 24-jähriger Mann aus Eritrea das Haus nicht verlassen wollte. Die Beamten sprachen dem Mann einen Platzverweis aus, dem er zunächst nachkam. Anschließend behinderte er jedoch auf der Ruppiner Straße den Verkehr, indem er Verkehrskegel und eine Mülltonne auf die Fahrbahn stellte. Die Beamten nahmen den 24-Jährigen zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam und brachten ihn in die Polizeiinspektion nach Oranienburg. Strafanzeigen, u.a. wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, wurden aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: