Werbeanzeigen

Polizei beschlagnahmt bei Kontrolle Marihuana, diverse Waffen und zwei E-Roller

#Hannover (ots)

Bei der Kontrolle zweier mutmaßlicher Drogendealer im Sahlkamp und anschließenden Wohnungsdurchsuchungen haben Polizeibeamte am Donnerstagmorgen (25.07.2019) insgesamt knapp ein Kilo Marihuana, 3000 Euro Bargeld, eine Schreckschusswaffe, einen Schlagstock, ein Reizstoffsprühgerät sowie mehrere Messer und zwei E-Roller beschlagnahmt.

Die beiden Männer waren gegen 07:10 Uhr einer Streifenbesatzung an der Straße Hägewiesen aufgefallen, weil sie mit ihren E-Rollern plötzlich kehrtmachten, als sie das Polizeiauto sahen. Die Beamten verfolgten die beiden bis zu einem Hinterhof am Laurinweg. Dort beobachteten sie, wie der 21-Jährige und sein 23 Jahre alter Komplize sich auffällig an einem Mülleimer zu schaffen machten. Anschließend ließen sie sich widerwillig von einer zweiten Streifenbesatzung kontrollieren. Dabei fanden die Beamten 260 Euro, ein Messer und ein Reizstoffsprühgerät. Zudem stellte sich heraus, dass für die beiden E-Roller kein Versicherungsschutz bestand. Da die beiden Männer keine Bescheinigungen für den rechtmäßigen Besitz der Roller vorlegen konnten, wurden die Fahrzeuge vorläufig beschlagnahmt.

Bei der Untersuchung des Mülleimers wurde zudem ein Beutel mit rund 230 Gramm Marihuana entdeckt. Anschließend durchsuchten Polizeibeamte auf Basis einer richterlichen Anordnung auch die Wohnungen der beiden mutmaßlichen Dealer in der Nordstadt und im Sahlkamp. Dort entdeckten sie weitere Beutel mit insgesamt rund 800 Gramm Marihuana, rund 2700 Euro Bargeld, eine Schreckschusswaffe, einen Schlagstock und mehrere Messer. Die 21 und 23 Jahre alten Männer müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: