Polizei findet gestohlene Papiere von schlafendem Fahrer eines Kleintransporters

BAB 2, zwischen AS Wollin und AS Ziesar in Richtung Magdeburg, Rastplatz Buckautal-Nord – 

Freitag, 21.05.2021, 0:00 Uhr bis 2:00 Uhr – 

Beamte der Autobahnpolizei Michendorf entdeckten bei einer Streifenfahrt auf dem Rastplatz Buckautal-Nord eine Handgelenktasche. Darin befanden sich Dokumente, die einem ukrainischen Kleintransporter zugeordnet werden konnten, der auf dem Parkplatz stand. Die Polizisten weckten den schlafenden Fahrer des Fahrzeugs, der bis dahin nichts vom Fehlen der Tasche bemerkt hatte. Alle Dokumente waren noch da – allerdings fehlte eine größere Menge Bargeld. Auf Nachfrage der Beamten gab der Fahrer an, dass im o.g. Zeitraum eine fremde Person an die Scheibe des Wagens geklopft hatte, woraufhin er ausgestiegen sei. Beide begaben sich dann zunächst zum Anhänger des Transporters, wo in einem aufgeladenen PKW sein Bekannter schlief, den er wecken wollte. Als der unbekannte Mann dies bemerkte, verschwand er wieder. Daraufhin legten sich beide wieder schlafen und erfuhren erst von der Polizei von dem Diebstahl. Es wurde eine Anzeige aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: