Polizei geht konsequent gegen Hass und Hetze im Internet vor

#Bochum/Herne/#Witten (ots)

 

Am Mittwochmorgen, 30.11., vollstreckte das Polizeipräsidium Bochum einen Durchsuchungsbeschluss gegen 56-jährigen aus Bochum, der über das Internet Hasskommentare und Beleidigungen geäußert hatte.

Ermittlungen des Staatsschutzes des PP Bochum führten zur Identifizierung des Bochumers und der Erwirkung eines Durchsuchungsbeschlusses.

Im Rahmen der Durchsuchung konnten die genutzten Tatmittel beschlagnahmt werden. Dem Beschuldigten drohen bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe und die Einziehung der genutzten Tatmittel.

Mit dieser Durchsuchung beteiligte sich die Polizei Bochum am achten Aktionstag zur Bekämpfung von Hasspostings.

Die Polizei Bochum bekämpft Hass und Hetze im Internet konsequent. Falls Sie selbst Hass oder Hetze im Internet feststellen, informieren Sie bitte die Polizei darüber, damit gegen die Täter vorgegangen werden kann und Hass und Hetze im Internet nicht den Weg in unsere Gesellschaft findet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: