Polizei konnte Autodieb aus Kleinmachnow auf der Autobahn stoppen

BAB 10 PP „Schieferberg“ und Kleinmachnow – 

Freitag, 16.10.2020, 01:51 Uhr – 

Polizeibeamten der Autobahnpolizei fiel in der Nacht von Donnerstag zu Freitag kurz vor 02:00 Uhr ein Audi Q5 auf, welcher die BAB 10 in Richtung Frankfurt (Oder) befuhr. In Höhe des Parkplatzes „Schieferberg“ konnte das Fahrzeug angehalten und kontrolliert werden. Während der Verkehrskontrolle gab der 35-jährige polnische Fahrer an, dass der Audi ihm nicht gehören würde. Nach Überprüfung der Halteranschrift konnte bekannt gemacht werden, dass das Fahrzeug unmittelbar zuvor in Kleinmachnow entwendet wurde. Der polnische Tatverdächtige konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Zudem reagierte ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest positiv auf die Einnahme von Opiaten.

Der 35-Jährige wurde vorläufig festgenommen und soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Audi wurde sichergestellt und wird nun von Beamten der Kriminaltechnik untersucht.

%d Bloggern gefällt das: