Werbeanzeigen

Polizei sucht Betrüger

#Brück – Tatzeit: zwischen August – Dezember 2019 – 

Die Kriminalpolizei in Bad Belzig sucht aktuell mit Bildern nach einem Mann, der in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2019, seine ehemalige Lebensgefährtin um mehrere Tausend Euro betrogen haben soll. Im besagten Zeitraum führten der gesuchte Tatverdächtige und die Geschädigte eine kurzzeitige Lebenspartnerschaft, wobei der Tatverdächtige auch bei der Geschädigten eingezogen war. Im Laufe des Zeitraums bestellte/kaufte der Gesuchte dann fortlaufend Waren bei unterschiedlichen Anbietern, offenbar ohne Wissen der Geschädigten, auf ihren Namen und Anschrift im Internet. Rechnungen und Mahnung wurden jedoch nie bezahlt, sondern der Geschädigten vorenthalten oder versteckt. Als die Geschädigte sich dann von dem Mann trennte, bemerkte sie schnell, dass dieser offenbar von Beginn an falsche Angaben über seine wahre Identität und seinem tatsächlichen Wohnort gemacht hatte. Auch führte seine Telefonnummer die Kriminalisten später nicht zum Täter. Im Laufe der Zeit bekam die Geschädigte immer mehr Mahnungen und Schreiben von Gläubigern, die bis heute auf ihr Geld warten.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

Er gab selbst an 31 Jahre alt zu sein und Dave zu heißen. Er ist etwa 180cm groß und von stabiler Gestalt. Seine Haare trug er kurz – die Seiten waren abrasiert. An den Armen, sowie am Oberkörper war der Tatverdächtige tätowiert. Er ist deutscher Staatsbürger und hatte zur Tatzeit einen Drei-Tage-Bart.

Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg, unter der Telefonnummer: 03381 560-0 entgegen. Gerne können Sie auch unser Hinweisformular im Internet nutzen. Dieses finden Sie in den Online-Services unseres Bürgerportals unter www.polizei.brandenburg.de oder direkt unter: polbb.eu/hinweis.Die Polizei fragt: Wer kennt den auf den Bildern abgebildeten, bislang unbekannten Mann? Wer kann Hinweise zu dessen Identität, oder seinem Aufenthalt machen?

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: