Polizei sucht nach Raubdelikt im Zug Zeugen

#Teltow, Regionalbahnhof – 

Tatzeit: Sonntag, 29.11.2020, 20:38 Uhr – 

Am Sonntagabend, zwischen den Haltestellen Großbeeren und Teltow, kontrollierte die Zugbegleiterin eines Regionalexpress einen Fahrgast nach seiner Fahrkarte. Als der Mann keinen gültigen Fahrausweis vorweisen konnte, übergab er der Mitarbeiterin einen Geldschein zur Bezahlung des Fahrpreises, den er jedoch Im weiteren Verlauf von der Zugbegleiterin zurückforderte. Er bedrängte die Frau, bis es zu einer Rangelei kam. Als sie stürzte, griff er sich das Portmonee der Zugbegleiterin und beschädigte hierbei noch ihre Bekleidung. Anschließend verließ er in Teltow den Zug und flüchtete unerkannt. Die verletzte Zugbegleiterin wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

–          ca.160- 170 cm groß

–          zwischen 20- 30 Jahre alt

–          schlank

–          im Wangenbereich auffällig gerötete Narben oder Pickel

–          hatte eine Kapuze auf und trug eine dunkle Jacke und eine schwarze Jogginghose

–          trug ein Halstuch/ Schal (eine Seite davon war hellgrün)

Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Inspektion Potsdam, unter 0331-55080, zu wenden.

%d Bloggern gefällt das: