Werbeanzeigen

Polizei warnt vor Phishing-Mails in Zeiten der Corona-Pandemie

#Köln (ots)

Kriminelle nutzen die Corona-Pandemie aus, um Fake-News per Mail zu verbreiten und PC-Nutzer dazu zu bringen, enthaltene Links anzuklicken. Wer das tut, läuft Gefahr, unbemerkt Schadsoftware auf den eigenen Computern herunterzuladen. Das kann unangenehme Folgen haben und gegebenenfalls teuer werden. Damit das nicht passiert, haben Experten des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Tipps unter https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Aktuell/Informationen/Artikel/corona-falschmeldungen.html zusammengestellt.

Auch wenn bislang noch keine Fälle in Köln bekannt geworden sind, empfiehlt die Polizei Köln in Zusammenarbeit mit dem eco-Verband und dem BSI allen IT-Nutzern:

Konsultieren Sie bei Fragen zu Corona die bekannten Informationskanäle wie z.B. die Webseite des Robert Koch Instituts, die öffentlich-rechtlichen Medien sowie Webseiten der zuständigen Behörden und Ämter.

Seien Sie bei Kettenbriefen über Messenger-Dienste sowie über Social Media Plattformen skeptisch und bleiben Sie stets wachsam bei E-Mails mit Links und Anlagen, die Sie zu raschem Handeln auffordern.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, wenden Sie sich jederzeit an die Polizei. Weitere Informationen und Präventionstipps erhalten Sie auf der Seite der IT-Sicherheits-Initiative Köln SUSII unter https://www.susii.koeln/de/index.html.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: