Polizeidirektion West kündigt verstärkte Verkehrskontrollen rund um das Baumblütenfest an

Direktionsleiter Peter Meyritz, kurz vor Beginn des 140. Baumblütenfestes:

 

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf ein friedliches Volksfest in der Blütenstadt Werder/Havel und wünschen den tausenden Besuchern, bei schönstem Wetter, viele fröhliche Stunden. Natürlich wird auch die Polizei wieder mit einem angemessenen Kräfteeinsatz für die Bürger präsent und jederzeit offen ansprechbar sein.“

 

Meyritz kündigte weiterhin an, dass die Verkehrspolizei sowie die Wasserschutzpolizei rund um das Festgelände, auf den Gewässern sowie auf den An- und Abfahrtstrecken zu den Obsthöfen verstärkt Alkohol- und Verkehrskontrollen durchführen wird:

„Obstwein und Fahrzeugführen gehören nicht zusammen. Wer den Wein genießen möchte, lässt sein Auto, Motorrad oder Fahrrad am besten zu Hause stehen und nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel. Gleiches gilt für Wassersportler, denn auch hier gelten dieselben Alkoholgrenzen, wie im Straßenverkehr.“

 

Nicht zuletzt bittet die Polizei, auf persönliche Gegenstände zu achten und nur das Nötigste mitzunehmen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: