Polizeieinsatz an Bremerhavener Schule

#Bremerhaven (ots)

 

Ein 21-jähriger Mann hat am Donnerstagvormittag in einem Gymnasium in Bremerhaven-Mitte eine Mitarbeiterin mit einer Waffe schwer verletzt. Polizisten nahmen den Mann fest. Einsatzkräfte und Spezialkräfte der Polizei Bremerhaven und Bremen sicherten den Bereich um die Schule ab.

Nach derzeitigem Kenntnisstand betrat der Mann gegen 09:00 Uhr das Schulgebäude in der Grazer Straße und schoss mit einer Waffe auf eine Mitarbeiterin. Diese wurde dabei schwer verletzt. Die alarmierten Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und sicherten den Bereich um die Schule ab. Kurz darauf stellten Polizisten den Mann in der Nähe und nahmen ihn vorläufig fest. Die Waffe stellten sie sicher. Die schwer verletzte Mitarbeiterin wurde umgehend von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der umfangreichen Maßnahmen mussten Schüler und Mitarbeiter zum Teil mehrere Stunden in der Schule ausharren. Für Eltern und Angehörige wurde eine Informationshotline durch den Magistrat Bremerhaven geschaltet. Gegen 14:00 Uhr waren die Evakuierungsmaßnahmen abgeschlossen. Alle Betroffenen wurden anschließend psychologisch betreut. Die Ermittlungen auch zu den Hintergründen der Tat dauern an.

%d Bloggern gefällt das: