Polizisten attackiert

#Potsdam, Schlaatz, Otterkiez – 

Sonntag, 26.09.2021, 13:25 Uhr – 

Zum Otterkiez im Schlaatz fuhren Polizisten am Sonntagnachmittag, da hier durch eine Frau ein Einbruch in ihren Keller gemeldet wurde. Dabei sollen Pfandflaschen entwendet worden sein. Während der Anzeigenaufnahme nahmen die Beamten aus der Wohnung der 24-jährigen Frau starken Cannabisgeruch wahr. Außerdem ergab sich der Verdacht, dass sie sowie ein anwesender Bekannter Drogen konsumiert haben könnten. Als die Beamten schließlich die Wohnung betreten wollten, versuchten die beiden Personen, dies zu verhindern. Nachdem die Polizisten dann doch in die Wohnung gelangt waren, begann der 23-Jährige Mann offenbar damit, Betäubungsmittel zu vernichten, was die Polizisten verhindern wollten. Bei einem anschließenden Handgemenge mit den beiden Personen wurden die Beamten leicht verletzt, blieben aber dienstfähig. Die Frau bedrohte die Beamten außerdem mit einem Reizgas. Erst als weitere Polizisten hinzukamen, ließen die Personen die polizeilichen Maßnahmen ohne weitere Vorkommnisse zu. Dabei wurde die Wohnung durchsucht und Betäubungsmittel sowie diverse Utensilien gefunden und sichergestellt.

Der 23-jährige Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,55 Promille. Gegen ihn bzw. die 24-jährige Wohnungsinhaberin wurden nun Anzeigen wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamten, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: