Werbeanzeigen

#Potsdam, Brandenburger Vorstadt – Körperliche Auseinandersetzung nach Hausverbot

#Potsdam, Brandenburger Vorstadt, Imbiss – Donnerstag, 31.10.2019, 20:17 Uhr – 

 

Ein 35-jähriger Mann befand sich gestern Abend in einem Imbiss in der Brandenburger Vorstadt in Potsdam und nutze dort die Spielautomaten. Nachdem der 35-Jährige bei seinem Spiel Geld gewann, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit dem Imbissinhaber, der schließlich forderte, dass der alkoholisierte Mann den Laden verlässt. Dieser Aufforderung kam der Mann jedoch nur widerwillig nach und schlug die Tür hinter sich sehr heftig zu, woraufhin er von einem 60-jährigen Mitarbeiter des Imbisses angesprochen wurde. Beide Personen befanden sich nun vor dem Laden, wo der 60-Jährige unvermittelt von dem Gast mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Der 60-Jährige wurde hierbei leicht verletzt, lehnte eine medizinische vor-Ort-Bereuung jedoch ab. Die Polizisten nahmen Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: