#Potsdam, Drewitz – Körperverletzung

#Potsdam, Drewitz, Hans-Albers-Straße – Donnerstag, 05. September 2019, 03:16 Uhr – 

Ein Streit um die Lautstärke in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eskalierte an einer Tramhaltestelle in der Hans-Albers-Straße. Ein 30- und ein 33-Jähriger standen an der Haltestelle und unterhielten sich, als sich ein weiterer Mann näherte und beide aufforderte, ruhiger zu sein. Es entspann sich eine verbale Auseinandersetzung, woraufhin der unbekannte Mann ausholte und dem 33-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Der 33-Jährige fiel zu Boden und verletzte sich. Er wurde nach Eintreffen der Polizei von einem Rettungswagen zur weiteren medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der unbekannte Täter hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits entfernt und war trotz intensiver Fahndung im Umfeld nicht mehr anzutreffen. Die Polizei nahm eine Körperverletzungsanzeige auf und sucht nach dem Täter, der ca. 30-40 Jahre alt und etwa 180 cm groß sein soll. Er war von europäischem Aussehen und hatte einen muskulösen Körperbau. Bekleidet war er nach Angaben eines Zeugen mit einer weißen Sportjacke vermutlich der Marke Adidas.

Weitere Zeugen werden gebeten, Beobachtungen oder sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331 5508-0 zu richten. Sie können ihre Hinweise unter www.polbb.eu/hinweis auch online abgeben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: