#Potsdam, Drewitz – Zwei beschädigte Pkw als Folge von Alkoholgenuss

#Potsdam, Drewitz, Wolfgang-Staudte-Straße – Samstag, 04.05.2019, 23:14 Uhr – 

 Gleich mehrere Zeugen informierten die Polizei in der Samstagnacht über einen misslungenen Einparkversuch. Eine stark betrunkene Frau versuchte mit einem Pkw Audi in eine Parklücke in der Wolfgang-Staudte-Straße hineinzufahren. Bei diesem Versuch stieß sie mehrfach gegen einen Pkw Opel, der ihr im Weg stand und schob diesen etwa einen Meter weit auf einen Gehweg.

Hierbei beschädigte sie das Fahrzeug, mit dem sie selbst fuhr und natürlich den Opel. Die Frau ging gemäß der Zeugenaussagen sodann mit ihrem Beifahrer torkelnd in einen Hausaufgang. Währenddessen habe sie noch aus einer Sektflasche getrunken.

Die Polizeibeamten, die mit der Klärung dieses Sachverhalts betraut wurden, konnten die Frau sodann in einer nahe gelegenen Wohnung antreffen. Die 27-jährige Frau hatte einen Atemalkoholwert von 2,46 Promille und wurde sodann zu einer Blutprobenentnahme gebeten. Ihr Begleiter war hiermit jedoch nicht einverstanden, sodass er Protest einlegte und die polizeilichen Maßnahmen störte. Der Mann musste schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Führerschein der jungen Frau wurde sichergestellt. Der Sachschaden, der an den Fahrzeugen entstand, wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: