Potsdam impft – Termine Schinkelhalle buchen

Fünf Impfstraßen in der Schinkelhalle öffnen ab 8. Dezember, Anmeldung ab sofort online möglich / Erzieherinnen und Erzieher erhalten spezielle Impfkapazität in Impfstellen

Das Terminbuchungsportal für die Impfstelle in der Schinkelhalle ist freigeschaltet. Ab sofort können online unter www.potsdam.de/impfen für Mittwoch bis Samstag Termine für Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen in der Schinkelhalle gebucht werden. Eröffnet wird die kommunale Impfstelle in der Schiffbauergasse am Mittwoch, den 8. Dezember, um 10 Uhr. Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 16 Uhr.

„Als Landeshauptstadt schaffen wir damit ein zusätzliches Impfangebot. Ich hoffe, dass möglichst viele Potsdamerinnen und Potsdamer das Impfangebot nutzen, egal ob als Erst-, Zweit oder Boosterimpfung“, sagt Oberbürgermeister Mike Schubert. In Zusammenarbeit mit dem DRK-Landesverband Brandenburg können pro Impfstraße bis zu 100 Impfungen durchgeführt werden. Pro Woche sind das also 3000 allein in der Schinkelhalle. „Zusammen mit dem Impfzentrum in der Metropolishalle, die am Freitag zunächst mit sechs Impfstraßen und 3600 Impfungen pro Woche an den Start geht, schaffen wir ein gutes Angebot für die Landeshauptstadt Potsdam. Für Erzieherinnen und Erzieher bieten wir zusätzlich die Möglichkeit, sich mittwochs, freitags oder samstags bei extra dafür vorgesehenen Terminen in den beiden Impfstellen impfen zu lassen“, so Schubert. Die Anmeldemöglichkeit für Erzieherinnen und Erzieher wird über die Träger Potsdamer Einrichtungen kommuniziert.

Um den Impfstoff optimal auszunutzen und den aktuell sehr hohen Bedarf an Boosterimpfungen für Erzieherinnen und Erzieher abzudecken, wurde im Verwaltungsstab entschieden, für diese Berufsgruppe ein zusätzliches Angebot zu schaffen. Erzieherinnen und Erzieher können sich mit einer Arbeitgeberbescheinigung sowie der Angabe der Kontaktdaten an die Verwaltung wenden. Die Stadtverwaltung wird dann einen Timeslot für die betroffenen Impfwilligen schaffen.

An den geplanten Impfstellen ab Mittwoch, den 8. Dezember, in der Schinkelhalle und ab Freitag, den 10. Dezember, in der Metropolishalle werden als Impfstoffe Moderna, BioNTech und Johnson & Johnson angeboten. Auf Grund der StiKo-Empfehlung und der aktuell geringeren Verfügbarkeit von BioNTech-Impfstoff, wird der Impfstoff BioNTech überwiegend für unter 30-Jährige angeboten. Personen, die älter als 30 Jahre sind, werden mit Moderna geimpft.

%d Bloggern gefällt das: