Werbeanzeigen

#Potsdam – Körperverletzung und Widerstand-Polizei sucht geschädigten Autofahrer

#Potsdam, Großbeerenstraße – Montag, 05.08.2019, 16:25 Uhr – 

Am Montagnachmittag lief ein Fußgänger die Großbeerenstraße entlang und überquerte die Heinrich-George-Straße. Nach derzeitigen Erkenntnissen bog ein schwarzer PKW Audi zu diesem Zeitpunkt in die Heinrich-George-Straße ein. Nach Zeugenaussagen hielt der PKW wegen des Fußgängers an. Dieser jedoch soll sodann auf die Motorhaube und die Windschutzscheibe des PKW geschlagen und gegen das Heck getreten haben. Als der PKW-Fahrer ausstieg und fragte, was das solle, sei er von dem Fußgänger geschlagen und geschubst worden. Nach einer kurzen Rangelei sei er dann wieder in das Auto gestiegen und davongefahren. Eingesetzte Polizeibeamte konnten vor Ort den Fußgänger und Zeugen des Vorfalls antreffen. Der alkoholisierte 28-Jährige begann im Zuge der polizeilichen Maßnahmen zunächst die Zeugen anzubrüllen und zu beleidigen. Im weiteren Verlauf verhielt er sich auch den Polizisten gegenüber aggressiv und aufbrausend, so dass er fixiert wurde und zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam genommen wurde. Von dort wurde er wegen möglicher gesundheitlicher Probleme in eine Fachklinik gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Widerstandes. Da der geschädigte Autofahrer bislang unbekannt ist, wird dieser gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam  unter 0331-55080 zu melden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: