#Potsdam – Körperverletzungsdelikt

#Potsdam, Potsdam West, Zeppelinstraße, Havelufer, Parkbank – Montag, 21.10.2019, 16:50 Uhr – 

Durch einen aufmerksamen Zeugen, der gestern zur Tatzeit im Bereich des Havelufers in Potsdam unterwegs war, wurde der Polizei eine Körperverletzung mitgeteilt. Der Zeuge konnte beobachten wie der Geschädigte von einem anderen Mann hinter eine Parkbank geschubst wurde. Nach Aussage des Zeugen habe der unbekannte Tatverdächtige mehrmals auf den am Boden liegenden Geschädigten eingetreten. Der Zeuge ging dazwischen und konnte weitere Tathandlungen so verhindern und vertrieb den Täter, der dann schnell die Flucht ergriff.  Der stark alkoholisierte 42-jährige Geschädigte wurde sodann in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Die Polizei fragt:

Wer konnte am Montagnachmittag gegen 16:50 Uhr im Bereich des Havelufers in der Zeppelinstraße in Potsdam West oder in der unmittelbaren Umgebung Beobachtungen machen, die mit dem geschilderten Sachverhalt in Verbindung stehen könnten oder kann Hinweise auf den unbekannten Tatverdächtigen geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter der Rufnummer 0331-5508 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: www.polbb.eu/hinweis nutzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: