Werbeanzeigen

#Potsdam – Nach versuchter Körperverletzung ins Polizeigewahrsam

#Potsdam, Ludwig-Boltzmann-Straße – Mittwoch, 31.07.2019, 20:25 Uhr – 

Am Mittwochabend betrat ein 69-jähriger Mann ein Lebensmittelgeschäft in der Ludwig-Boltzmann-Straße. Da er bereits ein Hausverbot hatte, sprachen hin hierauf zwei Mitarbeiter an und forderten ihn auf, das Geschäft zu verlassen. Der Mann allerding kam dem nicht nach und begann die Mitarbeiter zu beleidigen, in ihre Richtung zu spucken und mit einem Regenschirm nach ihnen zu schlagen. Daraufhin wurde die Polizei informiert. Nun verließ der Mann das Geschäft und wollte sich entfernen, woran ihn die Mitarbeiter hinderten. Als die Beamten vor Ort eintrafen und ihn aufforderten den Schirm beiseite zu legen, kam er dem nicht nach, sondern schrie einen Polizisten an, woraufhin er von den Beamten fixiert wurde. Der stark alkoholisierte Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter Körperverletzung, Widerstandes und Hausfriedensbruchs.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: