#Potsdam, Schlaatz – Betrunken auf einem E-Roller und Verstoß gegen das Waffengesetz

#Potsdam, Schlaatz, An der Alten Zauche – 28.07.19, 00:56 Uhr – 

Beamte der Polizeiinspektion Potsdam hielten am frühen Morgen des 28.07.2019 einen sog. E-Roller an, den die Beamten wegen der augenscheinlich gefahrenen Geschwindigkeit für versicherungspflichtig hielten. Der Fahrzeugführer konnte keinen Versicherungsnachweis vorlegen und war zudem stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholwert vor Ort erbrachte einen Wert von 2,61 Promille. Zusätzlich wurde an der Person ein Elektroschocker, der wie eine Taschenlampe ausgestaltet war, aufgefunden.

Den betrunkenen Fahrzeugführer erwarten nun einige Anzeigen zu seinen Lasten. Die Beamten zeigten den Mann wegen Trunkenheit im Verkehr und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz an, er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Zusätzlich wird gegen den Halter des Fahrzeugs ermittelt. Der E-Roller und der Elektroschocker wurden ebenfalls beschlagnahmt. Auch in diesem Zusammenhang wird gegen die angetroffene Person wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: