Werbeanzeigen

#Potsdam – Unbekannter schlägt zu

#Potsdam; Friedrich-Engels-Straße – 25.07.2019; 20.50 Uhr – 

Ein 39-jähriger Potsdamer fuhr gestern mit der Tram Linie 96 in Richtung Biesamkietz. An der Haltestelle Friedrich-Engels-Straße/Hauptbahnhof konnte die Bahn nicht weiterfahren, weil ein unbekannter Mann sich in die Waggontür stellte uns somit das Schließen verhinderte. Auch die Ansprache des Straßenbahnfahrers konnte ihn nicht von seiner Blockade abhalten. Schließlich stieg der 39-Jährige an einer anderen Tür aus und ging von außen auf den Störer zu. Nach einem Gespräch stieg auch dieser aus der Bahn aus, welche nun weiterfahren konnte. Offensichtlich war die Sache für den Unbekannten jedoch noch nicht beendet, denn er lief plötzlich auf den 39-Jährigen zu, sprang ihn an, trat ihn und schlug ihm gegen den Kopf. Der Angegriffen stürzte zwar dadurch zu Boden, erlitt aber keine sichtbaren Verletzungen und wollte später einen Arzt aufsuchen. Ein Passant half ihm wieder auf und begleitete ihn zur Bundespolizei im Bahnhof. Der unbekannte Angreifer entfernte sich allerdings vom Tatort. Die ebenfalls hinzugerufene Landespolizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Täter ein, konnte seiner jedoch nicht mehr habhaft werden. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen. Die Polizei fragt jetzt nach weiteren Zeugen und nach der Identität des Täters, welcher wie folgt beschrieben wird:

–          männlich, ca. 15-18 Jahre

–          170-185 cm groß

–          schmächtige Statur

–          arabischer Phänotyp

–          schwarze, lange Haare, Seiten kurz, nach hinten gekämmt

–          roter Pullover/T-Shirt

–          schwarzer Rucksack mit Kordeln

Wer den Täter kennt oder die Tat beobachtet hat, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-5508-0.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: