Potsdamer Musikschüler spielen in der Sendung „Löwenzahn“

Für die bekannte Fernsehserie „Löwenzahn“ des ZDF drehten vier Schüler der Städtischen Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“ in der vergangenen Woche gemeinsam mit Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs eine Folge, in der es um Geschehnisse während einer Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule geht.

In der Geschichte geht es um das Mädchen Selina, das sich nichts mehr wünscht als an der Bärstädter Musikhochschule die Aufnahmeprüfung zu bestehen. Während der Prüfungen wird die blinde Cellistin Zeugin eines Diebstahls, den man ihr anzuhängen versucht. Zwar konnte sie den Dieb nicht sehen, wohl aber hören und riechen. Gemeinsam mit Fritz Fuchs stellt sie dem Dieb eine Falle, und so können die beiden ihn schließlich überführen.

Was wäre nun eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule bzw. eine Musikhochschule selbst ohne Musik? Und hier kommen die vier Musikschüler im wahrsten Sinne des Wortes ins Spiel: Sie wurden nicht als stumme Statisten engagiert, sie haben eine klingende Rolle. „Wir freuen uns mit den Schülerinnen und Schülern, denn für Annabell Schumacher, Judy Stockhausen, Robin Xu und Till Funk waren die Drehtage ein großartiges Erlebnis und eine tolle Erfahrung“, sagt Heike Lupuleak, Direktorin der Musikschule. Die Folge soll voraussichtlich noch bis Ende des Jahres ausgestrahlt werden.

%d Bloggern gefällt das: