#Prenzlau: Verdacht der gefährlichen Körperverletzung +++ Ohne Versicherungsschutz

Verdacht der gefährlichen Körperverletzung – 

Kriminalisten der Inspektion Uckermark gehen seit dem Abend des 09.02.2021 einem Verdacht der gefährlichen Körperverletzung nach. Demnach war ein 17-Jähriger im Georg-Dreke-Ring unterwegs gewesen, als ihn gegen 18:00 Uhr an der Unterführung Brüssower Allee plötzlich zwei maskierte Männer angriffen. Diese warfen den Jugendlichen zu Boden und knieten auf seinem Hals. Als es ihm gelang, einem der Angreifer die Maske herunterzureißen, habe das Duo abgelassen und sei geflohen. Der junge Mann trug bei dem Geschehen eine leichte Verletzung davon. Trotz Nahbereichsfahndung blieben die Täter erst einmal verschwunden.

Ohne Versicherungsschutz –

Am späten Abend des 09.02.2021 hielten Polizisten im Robert-Schulz-Ring einen Opel Astra zu einer Kontrolle an. Wie sich herausstellte, bestand für das Fahrzeug seit geraumer Zeit gar kein Versicherungsschutz mehr. Die 32-jährige Halterin wird sich nun wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

%d Bloggern gefällt das: