ProPotsdam: Spielplätze für alle – Über 190 Spielplätze der ProPotsdam frei zugänglich

Spielplätze haben gerade in der aktuellen Pandemiesituation eine große Bedeutung für Jung und Alt. Allein die ProPotsdam unterhält über 190 Spielplätze im Stadtgebiet. Die Bandbreite dieser Spielplätze reicht vom Buddelkasten mit Schaukel und Rutsche bis zum preisgekrönten Areal mit Trampolin, Seilbahn, Kugelklettergerüst und Baumhaus. Eines aber ist bei der ProPotsdam für alle gleich: Die Spielplätze sind für alle Kinder und Jugendliche während der offiziellen Nutzungszeiten frei zugänglich.

Bei allen Neubauvorhaben der ProPotsdam werden die Vorgaben der Spielplatzsatzung beachtet. Aber auch bei Stadtentwicklungsprojekten, wie aktuell auf der Plantage in der Potsdamer Mitte, werden Kinderideen zur Erstellung von Spiel- und Sportplätzen aufgenommen und in die Planungen integriert. So entstehen für alle Potsdamerinnen und Potsdamer attraktive Bewegungsräume, die die Anforderungen Freizeit, Spiel, Sport und Erholung erfüllen.

Die geplante Änderung der Spielplatzsatzung in Potsdam ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Öffnung privater Spielplätze für die Allgemeinheit. Obgleich damit noch keine uneingeschränkte Zugänglichkeit für alle erreicht wird, ist dies ein wichtiger Beitrag für Integration, Teilhabe und Lebensqualität in den Potsdamer Quartieren.

%d Bloggern gefällt das: